Analysen

Wir erweitern kontinuierlich unser Analysen-Portfolio. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Ihre gewünschte Untersuchung nicht gelistet ist.

Stand: 25.10.2018

Leistungsverzeichnis

 

Analytik nur im Rahmen von Studien-/Forschungsprojekten, zum Studienservice

  Serum tiefgefroren
EDTA Plasma tiefgefroren
0,5 ml

Materialversand tiefgefroren,
Postversand bekannter HIV positiver Proben gesetzlich verboten!

  EDTA-Blut 2 ml

Einwilligungserklärung erforderlich!

  Serum 1 ml

ACE-Hemmer 4 Wochen vor der Untersuchung absetzen

  Liquor 1 ml

  Serum 1 ml

  Serum 1 ml

Stabilität bei Raumtemperatur 14 Tage

  Urin 2 ml

Analytik nur im Rahmen von Studien-/Forschungsprojekten, zum Studienservice

  Serum 1 ml

  EDTA-Plasma 2 ml

Abnahme morgens zwischen 8.00 Uhr und 09.00 Uhr; nüchtern.
EDTA-Blut innerhalb von 2 Std. nach Abnahme zentrifugieren und Plasma einfrieren.
Die ACTH-Konzentration unterliegt physiologischen Schwankungen.

  Zu 2 Zeitpunkten
je 1 ml Serum und
1 ml EDTA-Blut

Vorbereitung
Nüchtern empfohlen, aber nicht zwingend erforderlich, leichtes Frühstück
Bei Frauen Durchführung am 3. bis 8. Zyklustag,
Ovulationshemmer und Cyprsteronacetat sind mindestens 6 Wochen vorher abzusetzen; sonstige antiandrogene Therapien 2-3 Wochen vorher

Analytik nur im Rahmen von Studien-/Forschungsprojekten, zum Studienservice

  Serum 1 ml

Analytik nur im Rahmen von Studien-/Forschungsprojekten, zum Studienservice

Analytik nur im Rahmen von Studien-/Forschungsprojekten, zum Studienservice

  EDTA-Blut 2 ml

Einwilligungserklärung erforderlich!

  Stuhl ca. 2 g

  trockener Augenabstrich
Liquor (mindestens 500 µl)
Fruchtwasser (2 - 5 ml)
Punktionsflüssigkeit (mindestens 500 µl)

EBM-Leistung nur bei Augenabstrich

  EDTA-Plasma 1 ml

Blutentnahme im Labor
zum postalischen Versand oder per Boten ist das EDTA-Blut sofort zu zentrifugieren und das EDTA-Plasma tiefzufrieren;
12 Std. vor Blutentnahme Alkohol-, Tee-, Kaffee- und Nikotin-Karenz.
Möglichst 48 Std. Medikamentenpause.
Siehe auch Durstversuch und Copeptin

  Serum 1 ml

  EDTA-Plasma 1 ml

Bei Postversand bitte tiefgefrorenes Material einsenden.

  EDTA-Plasma 1 ml

Blutentnahme am liegenden Patienten, dem 20 - 30 min vorher eine Butterfly-Kanüle gelegt wurde, die durch Infusion physiologischer NaCl -Lösung offen gehalten wurde.
Vermeidung von physischem und psychischem Stress.
Probennahmen zu fester Tageszeit (zirkadiane Rhythmik), Probennahme nicht nach Mahlzeiten.

  Urin 10 ml

Aus 24-Std.-Menge, gesammelt über 10 ml 25%iger HCl. Sammelmenge angeben!
8 Tage vor Probennahme keine Katecholamin-Präparate,
keine Medikamente, die zur erhöhten Freisetzung von Katecholaminen führen.
Diät erforderlich (keine Nüsse, Süd- u. Zitrusfrüchte, keine kakao-, kaffee- u. vanillehaltigen Produkte.)
Bei Patienten mit intermittierend sezernierenden Phäochromozytomen sollte die 24-Std.-Urinsammelperiode unmittelbar nach der hypertensiven Krise beginnen.
Starke körperliche Aktivität führt zu gesteigerter Ausscheidung der Katecholamine.

  EDTA-Plasma 2 ml

Abnahme morgens zwischen 8.00 Uhr und 09.00 Uhr; nüchtern.
EDTA-Blut innerhalb von 2 Std. nach Abnahme zentrifugieren und Plasma einfrieren.
Die ACTH-Konzentration unterliegt physiologischen Schwankungen.

  Serum 1 ml

siehe auch Pränatale Risikopräzisierung

  Serum 2 ml

keine EBM-Leistung
Tumormarker für hepatozelluläres Karzinom

  Serum
oder
EDTA-Plasma
1 ml

keine EBM-Leistung

  EDTA-Plasma
Serum
1 ml

keine EBM-Leistung

  Serum 1 ml

1 - 2 Stunden nach Gabe von 25 - 50 mg Valdoxan werden mittlere Maximalwerte von 8,8 - 21,0 µg/l ermittelt.

Analytik nur im Rahmen von Studien-/Forschungsprojekten, zum Studienservice

  Serum 1 ml

  Serum 1 ml

siehe auch Kapitel "Autoimmunologie"  

  Abstrich

Material bitte in Port-A-Cul-Röhrchen versenden!

  Punktat

Material bitte in Port-A-Cul-Röhrchen versenden!

  Serum 1 ml

Zur Erfassung des Vitamin B12 Mangels sind Holo-TC und Methylmalonsäure bersser geeignet als Vitamin B12.
Holo-TC ist der sensitivste Marker des Vitamin B12 Mangels.

  Serum 1 ml

  Serum 1 ml

Bestimmt wird Albendazol-Sulfoxid als wirksamer Metabolit des Albendazols.

  Serum 1 ml

  Liquor und
Serum
je 1 ml

  Spontanurin (Mittelstrahl) 10 ml

Bei einer glomerulären Nephropathie wird vermehrt Albumin im Urin ausgeschieden.
Mikroalbuminurie ist ein frühes Zeichen einer diabetischen oder hypertensiven Nephropathie.

Analytik nur im Rahmen von Studien-/Forschungsprojekten, zum Studienservice

  Serum 1 ml

Nur hämolysefreies Material verwendbar,
keine EBM-Leistung

  EDTA-Blut 2 ml

Einwilligungserklärung erforderlich!
In Ausnahmefällen aus trockenem Mundschleimhautabstrich möglich

  Serum 1 ml

Medikamentenpause mindestens 48 Std.

  24 h Sammelurin 10 ml

Aus 24 h Sammelurin, Sammelmenge angeben!

  Serum
EDTA-Plasma
1 ml
1 ml

  Serum 1 ml

Bestimmung spezifischer IgE-Antikörper gegenüber 282 Allergenextrakten und Allergenkomponenten in einem Ansatz + Bestimmung IgE i. Serum (ohne Berechnung)

  Serum 1 ml

  Ausstrich / Nativ-Blut ohne Zusätze

Patient zur Blutentnahme möglichst ins Institut für Medizinische Diagnostik schicken.

  Serum 2 ml

12 stündige Nahrungskarenz!
Alkalische Phosphatase, Knochen-AP-Isoenzym, Leberzell-1-AP-Isoenzym, Leberzell-2-AP-Isoenzym, Dünndarm AP-Isoenzym

  Serum 1 ml

  Serum 1 ml

  EDTA-Blut 2 ml

Einwilligungserklärung erforderlich!

Analytik nur im Rahmen von Studien-/Forschungsprojekten, zum Studienservice

  Serum
Heparin-Plasma
1 ml

  Citrat-Plasma 1 ml

Bei Postversand bitte tiefgeforenes Citratplasma einsenden.

  Serum 1 ml

Serum tiefgefroren versenden

  EDTA-Blut 2 ml

Einwilligungserklärung erforderlich!

  EDTA-Blut 2 ml

Einwilligungserklärung erforderlich!

  Serum 1 ml

  EDTA-/Hep.-Blut 2 ml

Analyse aus Vollblut (intra- und extrazelluläres Aluminium),
auch aus Heparinblut möglich

  Plasma 1 ml

Spezialröhrchen anfordern!

  Spontanurin 10 ml

keine EBM-Leistung

  Speichel 3 - 5 ml

keine EBM-Leistung

  EDTA-Blut 2 ml

Einwilligungserklärung erforderlich!

  Serum 1 ml

  Serum 1 ml

  Urin 10 ml

  Serum 1 ml

kühl und lichtgeschützt lagern

  EDTA-Plasma
Serum
2 ml
2 ml

  Urin 10 ml

24 h-Sammelurin, auf 5 - 10 ml Eisessig sammeln.
Sammelmenge angeben!

  Liquor 1 ml

Nur blutfreier Liquor verwendbar

  Serum 1 ml

Aktiver Metabolit Desethylamiodaron

  Serum 0,5 ml

  Serum 1 ml

  Serum 2 ml

  EDTA-Plasma 4 ml

Blutentnahme auf Grund der Präanalytik nur im Labor sinnvoll; alternativ EDTA-Blut unmittelbar nach Entnahme zentrifugieren und das Plasma einfrieren.

  Serum 1 ml

  Stuhl ca. 2 g

  Serum 1 ml

  Serum 0,5 ml

AMPA-Rezeptoren sind eine Untergruppe der Glutamat-Rezeptoren,
sie sind die verbreitetsten Neurotransmitter-Rezeptoren im Zentralnervensystem

  Liquor 0,5 ml

AMPA-Rezeptoren sind eine Untergruppe der Glutamat-Rezeptoren,
sie sind die verbreitetsten Neurotransmitter-Rezeptoren im Zentralnervensystem

  Urin 10 ml

Analytik nur im Rahmen von Studien-/Forschungsprojekten, zum Studienservice

  Serum 1 ml

  Serum 1 ml

  Urin 5 ml

Spontanurin

  Serum 2 ml

Analytik nur im Rahmen von Studien-/Forschungsprojekten, zum Studienservice

  EDTA-Blut 2 ml

Einwilligungserklärung erforderlich!

  Serum 1 ml

  Serum 1 ml

weitere Differenzierung: PR3- und MPO-Aak

  Serum 2 ml

Der FAI wird aus SHBG und Gesam-Testosteron berechnet.

  EDTA-Blut 2 ml

Einwilligungserklärung erforderlich!

  Serum 1 ml

Serum tiefgefroren versenden

  Serum 1 ml

Analytik nur im Rahmen von Studien-/Forschungsprojekten, zum Studienservice

Analytik nur im Rahmen von Studien-/Forschungsprojekten, zum Studienservice

Analytik nur im Rahmen von Studien-/Forschungsprojekten, zum Studienservice

Analytik nur im Rahmen von Studien-/Forschungsprojekten, zum Studienservice

Analytik nur im Rahmen von Studien-/Forschungsprojekten, zum Studienservice

Analytik nur im Rahmen von Studien-/Forschungsprojekten, zum Studienservice

Analytik nur im Rahmen von Studien-/Forschungsprojekten, zum Studienservice

Analytik nur im Rahmen von Studien-/Forschungsprojekten, zum Studienservice

  Serum 1 ml

  Serum 1 ml

Innerhalb von 2 Std. nach Abnahme zentrifugieren und abseren.

  Urin 5 ml

5 ml Salzsäure als Konservierungsmittel zugeben,
Urin während der Sammlung gekühlt aufbewahren (nicht einfrieren),
Urin-Volumen und Sammelzeit auf Auftragsformular angeben

  Citrat-Plasma 3 ml

Citratblut nach Abnahme zentrifugieren und Plasma tieffrieren. Der zeitliche Abstand der letzten niedermolekularen Heparin-Applikation und der Blutentnahme sollte 2-4 Stunden betragen.

  Serum 1 ml

  Serum 1 ml

  Serum 1 ml

  Serum 1 ml

  Serum 1ml

  Serum 1 ml

  Serum 1 ml

Hinweis auf ovarielle Reserve

  Serum 1 ml

Bei Positivität erfolgt eine Bestätigung durch den Immunoblot.
siehe Kap. "Autoimmunologie"

  Serum 1 ml

Bei Positivität erfolgt eine Bestätigung durch die IFT.
siehe Kap. "Autoimmunologie"

  Serum 1 ml

  Serum 2 ml

Nüchtern-Abnahme

  Serum 1 ml

  EDTA-Blut 2,6 ml

Bei positivem Test ist eine Antikörper-Differenzierung erforderlich!