Synevo Studien Service
Labor GmbH

Immunphänotypisierung mittels Durchflusszytometrie

Die Methode der Durchflusszytometrie erlaubt die quantitative Charakterisierung von Zellpopulationen aus Blutproben und Zellkultur. Neben den bereits etablierten Standard-Parametern zur Charakterisierung von z.B. T-, B- und NK-Zellen und ausgewählter Subpopulationen (z.B. regulatorische CD4-Zellen (Treg), CD31+ Thymusemigranten) kann anhand spezifischer extra- bzw. intrazellulärer Marker nahezu jede Zellpopulation sowie deren Charakteristika (Apoptose-Status, Aktivierungsgrad etc.) bestimmt werden.

Darüber hinaus erlaubt die Durchflusszytometrie die Durchführung ausgewählter funktioneller Zelltestungen. Informationen hierzu erhalten Sie im Kapitel Immunfunktionsteste.

Testprinzip

Die Durchflusszytometrie (umgangssprachlich auch FACS-Analyse genannt) ermöglicht die phänotypische Analyse von Zellen in einem Flüssigkeitsstrom. Hierbei werden durch Zugabe von Fluoreszenzfarbstoff-markierten monoklonalen Antikörpern spezifische Oberflächenmoleküle bzw. intrazelluläre Proteine von Zellen nachgewiesen, wodurch sich Zellpopulationen charakterisieren und differenzieren lassen. Die Antikörper binden dabei an spezifische Antigene auf der Zelloberfläche bzw. im Zellinnern. Die so markierten Zellen passieren während der durchflusszytometrischen Messung einen gebündelten Laserstrahl. Die Streu- und Fluoreszenzsignale werden vom Instrument erkannt und liefern Informationen über Zellgröße, den internen Differenzierungsgrad und die relative Intensität der Antikörper-gekoppelten Fluoreszenz der Zellen, die ein Maß für die Menge an spezifisch gebundenen Antikörpern darstellt. Die nachgewiesene Fluoreszenzintensität lässt somit Rückschlüsse auf das Vorhandensein sowie die relative Expressionsstärke eines bestimmten Zellmarkers zu.

deutschEnglish

Kontakt

Synevo Studien Service Labor GmbH

c/o IMD Institut für Medizinische Diagnostik Berlin-Potsdam GbR
Nicolaistraße 22
Besuchereingang Siemensstraße 26a
12247 Berlin-Steglitz
T: +49 30 770 01-258
F: +49 30 770 01-346
 service@synevo-ssl.de